Last Minute MBA Bewerbung- 2019/20

Last Minute MBA Bewerbung - 2019/20

Noch ist Zeit sich für ein MBA Studium für 2019/20 zu bewerben.

 

Gibt es zur Zeit zu viele MBA Angebote?

Rentiert sich ein MBA ueberhapt noch?

 

Ein MBA von einer guten Business School ist fast immer eine gute Anlage.

 

Ein MBA Studium ist nach wie vor sehr teuer. Allerdings gibt es Stipendien.

 

Einige Universitäten, Hochschulen und Business School vergeben MBA und Masterstipendium fuer 2019/20, die die Studienkosten, einen Teil derer oder Teile der Lebensunterhaltskosten abdecken. Manche dieser Stipendien sind einkommensunabhängig.

 

Private Sponsoren, wie Stiftungen oder Vereine offerieren Stipendien, die oft an das Studium an einer bestimmten Hochschule oder Business School oder an einen ganz bestimmttes MBA oder Master Programm gebunden sind.

 

Manche Stipendien sind an ganz bestimmt Zielgruppen gerichtet wie zum Beispiel MBA für Ingenieure oder „Stipendien für Frauen“ oder Stipendien für Studenten aus Afrika, Asien oder anderen ganz bestimmten Regionen.

 

Staatliche Stellen bieten Stipendien, die meist einkommensabhängig, sowie an einen guten Notendurchschnitt gebunden sind.

 

Arbeitgeber helfen auch manchmal an der Finanzierung des MBA Programms mit, allerdings muss man sich dann meistens verpflichten noch eine bestimmte Anzahl an Jahren in der Firma zu verbringen.

 

General MBA oder MBA mit Spezialisierung?

Es gibt sehr viele MBAs mit Spezialisierung. Viele Business Schools sehen MBAs mit Spezialisierung als gute Einkommensquelle. Viele MBA Programme die eine Spezialisierung in einem besonders aktuellem Bereich beinhalten zeigen sich aber oft  nach einem oder mehren Jahren als unlukrativ. Auch im CV machen sie sich vielleicht nicht besonders gut nach einigen Jahren. Eine Spezialisierung kann sich als völlig uninteressant für Arbeitsgeber erweisen.

 

Ein MBA von einer guten Business School oder Uni ist zumeist die beste Karriereinvestition.

Der Jobmarkt der Zukunft

Viele Jobs von heute werden in 20 Jahren nicht mehr existieren.

 

Facebooktwitterlinkedinmail