Wo man am besten Zahnmedizin studiert

Ausbildung Zahnmedizin in Europa

Die Ausbildung zum Zahnarzt kann je nach Staat variieren. Die Kosten zum Studiengang der Zahnmedizin sind auch sehr unterschiedlich. 
Um Zahnarzt zu werden muss man mindestens einen Bachelor Abschluss der Zahnmedizin haben.

 

Die Besten Universitäten der Zahnmedizin in Europa

In Europa fuehren in den meisten Rankings des Zahnmedizinstudiums Grossbritannien, die Schweiz, Niederlande, Daenemark, Schweden und Spanien.

 

Bekannte und oft hochrangierte Unis der Zahnmedizin:

 

Schweiz: University of Bern, University of Zuerich, University of Geneva

 

Niederlande: Academic Centre for Dentistry Amsterdam (ACTA)

 

Grossbritannien: Kings College London, UCL (The Eastman Dental Hospital), University of Birmingham, Queen Mary, University of London

Allerdingsist es zur Zeit unklar welche Auswirkungen Brexit haben wird.
 
Zahnmedizin

 

Die diversen Uni und Hochschulrankings werden nach unterschiedlichen Kriterien bewertet, dass oft einen objektiven Vergleich schwierig macht. Sollte eine Uni in vielen Rankings eine top Position besitzen, so kann dies ein guter Hinweis auf dessen gutes Ausbildungsniveau sein.

Kosten des Studiums

Die Kosten des Zahnmedizinstudiums variieren. Zu den Studiengebühren kommen oft noch die diversen Verbrauchsmaterialien dazu, die sehr teuer sein können. An manchen Universitäten werden Materialien an Studierende zur Verfügung gestellt.

Finanzierung des Studiums und Stipendium

Die Studiengebuehren variieren je nach Abschluss und Anbieter. Studienprogramme an Privatunis sind in der Regel teurer und Angebote an Stipendien und Foerderungen geringer.

Auslandsaufenthalte

Die meisten Hochschulen und Universitaeten bieten Auslandsaufenthalte an. Es gibt eine Anzahl an Foerderungen fuer die Finazierung des Auslandsaufenthaltes.

Unterrichtssprache

Das Studium wird zumeist in der Landessprache angeboten. Manche Institutionen und Universitäten bieten das Studium in Englischer Sprache an.

 

Facebooktwitterlinkedinmail